Incoming: Imba Symmetra in Overwatch und Social-Features
Overwatch auf der PS4

Incoming: Imba Symmetra in Overwatch und Social-Features

Ein fettes Symmetra-Rework erwartet uns und als Topping gibts neue Game-Features.

Overwatch auf der PS4 ist schon ein Abenteuer für sich. Kein Ingame-Chat, ein umständlicher Austausch durch nervige Emotes und vom internationalen Sprach-Chat mal ganz zu schweigen. Doch Blizzard hat sich erneut dem Flehen und Betteln der Fans angenommen und listet in den neuesten Overwatch Patch Notes (Version 1.25.0.1) auch für die PlayStation 4 eine Menge an genialen Verbesserungen auf, die uns ungeduldig auf den Zockerstühlchen herumsrutschen lassen.

In unserer gestrigen Ankündigung von Hammond in Overwatch haben wir bereits zum Teil darauf hinweisen können: Es gibt ein Map-Update zur Mondkolonie Horizon – und das wird es in sich haben! Weiter werden zwei neue Social-Features für Furore sorgen und sollte das noch nicht genug gewesen sein, steht abschließend ein dickes Rework zu Symmetra in Overwatch an. Puh, wo fangen wir nur an?

Neue Social-Features in Overwatch

Neben dem Rework zu Symmetra in Overwatch stehen zwei Social-Features in der Pipe bereit – hier das neue Anerkennungssystem in Overwatch auf der PS4.
Neben dem Rework zu Symmetra in Overwatch stehen zwei Social-Features in der Pipe bereit – hier das neue Anerkennungssystem in Overwatch auf der PS4.

Beginnen wir einfach mal mit den kommenden sozialen Besonderheiten im Spiel. Als da wären ein Anerkennungssystem (Endorsement-System) und neue Funktionen in der bekannten Gruppensuche (Looking for group). Ersteres dient zur Belohnung von positiven Leistungen im Spiel. So können Mitspieler für ihr beispielhaftes Verhalten oder herausragende Führungsqualitäten belohnt werden.

Aber auch andere Hintergründe können Belobigungen mit sich bringen. Trotz einer bevorstehenden Niederlage weiterhin das Team nach vorne pushen und das Beste daraus machen, kann von wahrer Größe zeugen und schreit geradezu nach einem kleinen Dankeschön am Ende des Spiels. Ein freundliches Miteinander, der entscheidende Einsatz als Support, Zielfortschritte wie die erfolgreiche Eskorte einer Fracht – ihr erkennt, worauf wir hinaus wollen?

Auswahlmöglichkeiten

  • Führungsrolle (für Anführer und Strategien)
  • Zusammenspiel (für hilfreiche und klare Kommunikation) und
  • Fairness (für ein positives, respektvolles verhalten)

Im Gruppenmenü und auf den zugänglichen Karriereseiten der einzelnen Spieler sollen zukünftig diese Anerkennungen (Endorsements) veröffentlicht werden. Weitere Bereiche sollen folgen. So könnt ihr das (womögliche) Verhalten anderer Spieler bereits im Vorfeld einsehen und euch ggf. darauf vorbereiten.

Update: Nach ersten Spielen mit dem neuen Anerkennungssystem in Overwatch fallen pro vergebene Anerkennung 50 Erfahrungspunkte für euch ab.

Anerkennungssystem bietet Belohnungen

Als besonderes Schmankerl erhalten Spieler mit einer beständig hohen Anerkennungsstufe regelmäßige Belohnungen. Wohingegen negatives Verhalten und Sperrungen zum Verlust verdienter Anerkennungen führen kann. Weitere Infos erhaltet ihr im folgenden YouTube-Video:

Neue Features: Anerkennungssystem und Gruppensuche – veröffentlicht am 26.06.2018 von Overwatch DE auf YouTube

Dreamteams dank neuer Gruppensuche

Aber auch die neue Gruppensuche in Overwatch auf der PS4 hat es in sich! Neben den Änderungen zu Symmetra in Overwatch, bietet sie ebenfalls frischen Wind im Detail.
Aber auch die neue Gruppensuche in Overwatch auf der PS4 hat es in sich! Neben den Änderungen zu Symmetra in Overwatch, bietet sie ebenfalls frischen Wind im Detail.

Ja ist es denn die Möglichkeit? Mit wenigen Klicks eine eigene Wunschaufstellungen planen? Was bisher an einen Fußball-Manager erinnerte, bestätigt Jeremy Craig (Principal Game Designer zu Overwatch bei Blizzard Entertainment) als baldige Veröffentlichung im Spiel. Mit der neuen Gruppensuche könnt ihr eine Rollenvergabe nach euren Wünschen vorgeben und mit gezielten Parametern das perfekte Team zusammenstellen.

Findet anhand eurer persönlichen Vorlieben gleichgesinnte Spieler und erhöht eure Erfolgschancen. Ob nun in der Schnellsuche (Quickplay), bei Spielen gegen die KI oder jegliche gewerteten Modi aus den Ranglistenspielen (Ranked-Games); euer Wunsch wird Overwatch Befehl und lässt euch das Spiel nach euren Vorstellungen bestreiten.

Allgemeine Updates in Overwatch

„… Weil die Grenze zwischen offensiven und defensiven Helden immer stärker verschwimmt, haben wir uns entschlossen, alle diese Helden in die neue Kategorie ‚Schaden‘ zusammenzufassen. Wir glauben, dass dieser Begriff treffender die Rolle bezeichnet, wie sie in der Overwatch League und in weiten Teilen der Spielcommunity gespielt wird.“ – Kommentar der Entwickler

Alle bekannten Helden aus den Kategorien „Defensiv“ und „Offensiv“ werden also in der neuen Kategorie „Schaden“ zusammengefasst. Weiter folgen einige Änderungen im Karriere-Bereich von Overwatch. Hier werden – neben einiger Kleinigkeiten – auch auffällige Änderungen durchgeführt, die wir euch nun aufzeigen (die vollständige Liste findet ihr in den offiziellen Patch Notes (1.25.0.1):

  • Neue Statistik für Brigitte: „Gesamtdauer von Inspiration (anteilig)“ hinzugefügt
  • Neue Statistik für Widowmaker: „Quote kritischer Treffer im Scharfschützenmodus“ hinzugefügt
  • Die Karriere ist nicht mehr standardmäßig öffentlich (in Zukunft standardmäßig nur für Freunde einsehbar)

Allgemeine Helden-Updates

Doomfist: Der Bewegungsgeschwindigkeitsbonus beim Meteorschlag wurde von 150 % auf 200 % erhöht, was dem liebenswerten Fäustling weiteren Bewegungsspielraum ermöglicht. Seine passive Fähigkeit wurde ebenfalls verstärkt. Anstelle der bekannten 30 Trefferpunkte stehen ab sofort 35 Punkte als verstärktes Schild bereit.

McCree: Geht schonmal in Deckung! Die Reichweite von „Revolverheld“ wurde von 70 auf 200 Meter erhöht. Laut der Entwickler wurde die Fähigkeit zwar nur selten auf den vollen 70 Metern Entfernung ausgenutzt, soll aber durch die Anpassung ein reibungsloseres Gameplay gewährleisten.

Orisa: Die Ultimate von Orisa wurde anscheinend zu selten im Spiel verwendet. Um dies zu ändern, sind die Kosten ihrer ultimativen Fähigkeit Superbooster um 15 % verringert worden. Das schnellere Aufladen ermöglicht einen offensiveren Ultimate-Einsatz der charmanten Roboter-Dame.

Symmetra: Auch sie erfährt einiges an Neuerungen, doch gehen wir bei ihr lieber ein wenig umfassender ins Detail.

Imba Symmetra in Overwatch

1. Der Photonenprojektor erfasst seine Ziele nicht mehr automatisch, was aber durch eine erhöhte Reichweite auf 10 Meter zu verschmerzen ist. Die sich im Intervall erhöhenden Schadensstufen benötigen nun zwei anstelle von einer Sekunde(n). Dafür wurde ihr Schadensanstieg von 30/60/120 auf 60/120/180 erhöht. Das Magazin wurde von 100 auf 70 verkleinert, sollte aber dank des neuen Features, dass bei Barriere-Treffern neue Munition erzeugt, nicht weiter auffallen.

2. Symmetras sekundärer Feuermodus kann Ziele nicht mehr durchdringen, wohingegen die Projektile jetzt mit 60 Trefferpunkten aufprallen und ebenso stark explodieren. Auflade- und Fluggeschwindigkeit wurden weiter erhöht.

3. Bei der Selbstschussanlage gab es auf den ersten Blick die größten Änderungen (neben ihrer Ultimate, wozu wir aber später kommen). Hier wurde die maximale Anzahl der nutzbaren und in Reserve gehaltenen Laseräuglein von sechs auf drei verringert. Im Gegensatz dazu wurde ihr ausgehender Schaden erhöht und der Verlangsamungseffekt verstärkt.

Doch das Highlight kommt bekanntlich zum Schluss: Zur Platzierung der Selbstschussanlagen ist keine Bewegungspause mehr nötig. Say whaaat? Ab sofort können sie in freier Bewegung als Projektil verschossen und zielgenau platziert werden. Hierdurch erhält unsere indische Häuslebauerin noch mehr Bewegungsfreiheit und verringert ihre verletzlichen Momente durch eine schnellere Installationen der kleinen Brutzler.

Neue Ultimate von Symmetra

Bisher galt der Teleporter als Ultimate von Symmetra in Overwatch, die aber mit dem neuen Patch gegen eine andere Fähigkeit ausgetauscht werden soll. Bis zu 25 Meter von ihr entfernt kann er nun platziert werden, wobei sich der Eingang automatisch vor Symmetra platziert und nicht mehr (wie zuvor) im Startbereich des eigenen Teams.

Obwohl das gute Stück jetzt nur eine Lebensdauer von 10 Sekunden und fragile 300 Trefferpunkte besitzt, treten dagegen neue strategische Möglichkeiten auf den Plan. Spaßige Spielzeuge, wie z. B. Junkrats Kamikazereifen können den Teleporter durchdringen und unliebsamen Gegenspielern den Weg nach Hause weisen. Einen Haken hat das Gimmick aber: Ein- und Ausgang des Teleporters können zerstört werden und entfernen dadurch ihr jeweiliges Gegenstück.

4. Die Photonenbarriere als neue Ultimate von Symmetra offenbart sich als große durchsichtige Mauer, die weiträumige Areale auf einer Spielkarte verschließen bzw. teilen kann. Ihre Ausrichtung kann kinderleicht geändert werden, steht mit 5.000 Trefferpunkten wie ein Fels in der Brandung und besitzt eine Lebensdauer von 15 Sekunden.

Das Entwickler-Team möchte mit diesen einschneidenden Änderungen die neue Schadensrolle von Symmetra stärker in der Community etablieren und sie flexibler für das aktuelle Gameplay formen. Nachdem Symmetra in Overwatch aus der Rolle der Unterstützungsheldin (Support-Klasse) gefallen ist, sind die Erwartungen groß, sie als neue Schadensheldin (Damage-Klasse) im Gepäck zu haben.

Nach Einschätzungen des Teams werden die Änderungen dazu beitragen, sie als appetitliche Heldenauswahl zu präsentieren. Ob Symmetra in Overwatch zum Ende hin öfters als Pick in der Teamzusammenstellung (Setups) der Ranglistenspiele landet, bleibt abzuwarten. Wir freuen uns jedenfalls sehr über die Änderungen und Phil wird garantiert einiges an Zeit in die neue Lichtbeugerin 2.0 investieren.

Map-Update: Mondkolonie Horizon

Das Team hinter Overwatch möchte bereits seit einiger Zeit diverse Verbesserungen an der Mondkolonie Horizon vornehmen. Nun ist es endlich soweit und es und bei der Masse an Veränderungen, halten wir die Auflistung für euch so kurz wie möglich:

Punkt A

  • Entfernt: Tür zum unteren Raum rechts
  • Entfernt: Wand auf dem Steg über Punkt A
  • Entfernt: einige Gegenstände aus dem linken, oberen Computerraum
  • Neu: Treppe rechts am Ausgang des Hydrokultur-Raums
  • Neu: Wände zur Deckung im Bereich des Stegs
  • Versetzt: Tür neben der Treppe, die zu Winstons Zimmer führt (jetzt auf der anderen Seite der Wand im Trainingsbereich)
  • Versetzt: großes Medikit jetzt im hinteren Bereich des Raums
  • Neu positioniert: Positionstausch des kleinen und großen Medikits und einiger Hydrokultur-Pflanzen, auf der rechten Seite

Punkt B

  • Neu: neue Räume an den Ausgängen des Startbereichs
  • Neu: neue Deckung in der Nähe der Ausgänge des Startbereichs
  • Neu: neue Route und größere Plattform, um zur rechten hinteren Ecke zu gelangen
  • Neu: Wand eine Bresche, um den Zugang beider Teams zu erleichtern. Punkt kann weiterhin umrundet werden
  • Neu: große Plattform mit Deckung an der linken Seite des Stegs
  • Versetzt: Ausgänge beim Startbereich der Verteidiger wurden von der Vorderseite an die Seiten des Gebäudes verschoben
  • Versetzt: Plattform auf gleicher Höhe wie die der Angreifer auf der anderen Seite des Punkts
  • Versetzt: Nische mit kleinen Medikit am Standort des alten Ausgangs der Verteidiger
  • Abgedeckt: Fläche über dem Fenster, die den Punkt überblickt
  • Verkleinert: obere Plattform der Angreifer
  • Verkleinert: Türöffnung zur Plattform

Phil meint: Ein unglaubliches Update! Diese Patch Notes bringen mich aus dem Häuschen und sorgen für verspätete Frühlingsgefühle. Endlich erfährt die beste Map der Welt (Lieblingsmap) eine Überarbeitung, die sich gewaschen hat. Dazu lässt der Rework zu Symmetra in Overwatch die entscheidende Bombe platzen, wobei die angeteaserten Social-Features das Hauptaugenmerk verdienen – sei es drum. Ein Spitzen-Patch der gerade für uns vorbereitet wird und wenn auch nur die Hälfte der genannten Infos umgesetzt wird, stehen eine Menge an zusätzlichen Ingame-Stunden auf dem Zockerplan. So ein Mist!

Die vollständigen Patch Notes findet ihr in unserem Quellverweis. Viel Spaß mit den Neuerungen und schreibt uns gerne euer Feedback zu den optimierten Inhalten im Spiel (und wie sie euch gefallen). Bis bald!

Quelle: https://playoverwatch.com/de-de/news/patch-notes/pc/

über

Wir lieben Webcomics und Games! Auf dieser Website veröffentlichen wir unsere Auftragsarbeiten, schreiben über unsere liebsten Games und stellen kostenlose Twitch Design Vorlagen und Overlays für Streamer bereit.

0 Kommentare zu “Incoming: Imba Symmetra in Overwatch und Social-Features

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.