Schlogger Comic Collab 66 Körper

Mit unserem neuen Webcomic zur Schlogger Comic Collab 66 Körper haben wir erneut an dieser Comic-Kollaboration 2017 teilgenommen und uns Gedanken zu Männergrippe & Co. gemacht. Wie kommt es eigentlich dazu und kann (und sollte) man den entsprechenden Symptomen Paroli bieten?

Hallå zu unserer Schlogger Comic Collab 66 Körper

Unser neues Comic zur Schlogger Comic Collab 66 mit dem Thema „Körper“. Wie ist eure Meinung zu diesem Thema, habt ihr weiteren Gedanken oder Anregungen und wie gefällt euch unser neues Webcomic?

Ab welcher Belastung kann unser Körper nicht mehr?

Von kleineren Infekten, bis hin zur ausgewachsenen Männergrippe. Irgendwo muss doch alles seinen Anfang haben. Und wie reagiert hierbei unser Körper und ist eine Vorsorge immer das Richtige?

Nehmen wir unsere wunderhässliche Stadt Berlin mit ihren bereits unzähligen Bewohnenden als kleines Beispiel. Über den Tag hinweg, in den öffentlichen Verkehrsmitteln, auf der Arbeit und ihren sanitären Oasen oder wie und wo auch immer du es dir vorstellen magst: wir sind nicht alleine und nehmen grundsätzlich Keime anderer Mitmenschen oder von sonstigen Dingen auf. (iiih, wie ekelhaft)

„Es hat Hudson erwischt!“

Ein ergreifender Moment in der Szenerie des Films Aliens – Die Rückkehr, in dem totales Chaos (verheerendes Waffenarsenal + leicht entzündbares Areal) jegliches Leben auslöschen kann. Und das nur wegen eines kleinen, fremden Erregers?

Egal, ob unser Beispiel hinkt oder nicht: irgendwann verliert unser wackerer Held aus dem Team „Immunsystem“, der sich für uns in den (manchmal ausweglosen) Kampf wirft und schon stehen wir wehrlos wie ein Haufen Elend dem Feind gegenüber.

Natürlich ist es erstmal eine Hausnummer, wenn gedanklich eine sabbernde Horde an aggressiven Erregern einmarschiert, doch sind sie hochgradig für uns schädlich und in welcher Zeit bricht unser Immunsystem anhand einer Überlastung in uns zusammen?

An dieser Stelle möchten wir zwar keine verbindlichen Ratschläge erteilen, doch den einen oder anderen prenzlbergischen Hausmütterchen-Tipp möchten wir dennoch gerne festhalten:

  • An erster Stelle sollte bei akuter Lösungssuche nicht das Internet befragt werden.
  • Dr. Google & Co. sind in solchen Fällen schlechte Ratgebende (und das aus den Gedanken eines Hypochonders).
  • Finde die passenden Kontaktinfos und Öffnungszeiten deiner örtlichen Apotheke oder dem Ärztehaus des Vertrauens und ggf. ab dafür und Kontakt aufnehmen.
  • Die Welt geht nicht unter, nur weil ein kleiner Schnupfen zu Hause einzieht. In den meisten Fällen verschwinden solche Troublemaker wie ungebetene Gäste und der Sonnenschein kommt wieder raus.
  • Hilfreich sind ausgewogene und gesunde Ernährung, dosierter Sport und natürlich viel Natur. Wieso, weshalb, warum, können wir die entsprechenden Gelehrten mitteilen.

Und was, wenn doch?

Und wenn einmal wirklich die große Gefahr in einer finsteren Ecke auf uns lauert, heißt es: Aushalten und chillaxen! Bis wir tatsächlich etwas Ernstes in uns zur Beobachtung finden, liegen wir schon lange im warmen Krankenhausbettchen, umgarnt von sorgsamen Helfenden. Ooooooder?

Du möchtest mehr zu unseren Webcomics zur Schlogger Comic Collab erfahren? Dann klicke auf den folgenden Button, yeah!

Comic-Collab-Übersicht

Teilnehmende der Schlogger Comic Collab 66 Körper

Wir sind begeisterte Comic- und Spielefans und vereinen unsere Kenntnisse und Begeisterung zu Comics und Videospielen auf dieser Website. Wir informieren über aktuelle Neuigkeiten aus der Comic- und Game-Szene und bei Fragen stehen wir euch gerne per E-Mail Rede und Antwort. Uns und unsere Comics findet ihr auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, DeviantART und Soundcloud.

8 Kommentare zu “Schlogger Comic Collab 66 Körper